1:87

Fendt 930 Vario mit Anhänger (Krampe)

Artikel-Nr. 037340

Dieses Gespann bewältigt auch „dicke Brocken“

Die Großflächenlandwirtschaft, immer öfter aber auch Tiefbau, Landschaftsbau und Kommunalbetriebe setzen je nach Einsatzzweck auf die Halfpipe-Kons... Die Großflächenlandwirtschaft, immer öfter aber auch Tiefbau, Landschaftsbau und Kommunalbetriebe setzen je nach Einsatzzweck auf die Halfpipe-Konstruktion von Krampe. WIKING stellt mit dem Fendt 930 Vario und dem Krampe HP20 ein typisches Gespann vor, das angesichts der Leistungsdaten von Zugmaschine und Muldenkipper-Anhänger überzeugt. Seit 1983 baut Krampe Wannenkipper für die Land- und Forstwirtschaft, die Bauindustrie sowie für Kommunal- und Landschaftsbaubetriebe. Die Halbrundmulde übernahm Krampe dabei aus dem Lkw-Bereich und realisierte einen wesentlichen Vorteil: Durch den Wegfall der Längs- und Querträger hat die „Halfpipe“ ein niedrigeres Eigengewicht im Vergleich zur herkömmlichen Kippmulde. Dies erhöht die Nutzlast des Fahrzeuges – das zulässige Gesamtgewicht liegt beim Vorbild bei 20 Tonnen. Die Vorteile im Alltagsbetrieb sind augenfällig: Das Schüttgut rutscht bei der Verladung in einem flacheren Winkel über die Muldenwand. Beim Transport von „dicken Brocken“ wie Findlingen wird die Ausbeulung der Mulde verhindert. Die runde Muldenform verhindert überdies in den Muldenecken verbleibende Schüttgüter – die Ladung rutscht beim Abkippvorgang automatisch zur Muldenmitte. Diese Zwangszentrierung verbessert zusätzlich die Standsicherheit beim Abkippen. Da kommt das Marktoberdorfer Top-Modell der Vario-Reihe, der Fendt 930 Vario, als Zugeinheit gerade recht. Immerhin 310 Pferdestärken bringt der Traktor auf Straße und Acker. Als 1:87-Modell überzeugt der 930 wegen seine charismatisch-imposante Designsprache.

mehr erfahren

Modellcharakter
Modellpflege

Im Programm zum Monatsende
2007-08

Online verfügbar
Nein

Werkseitig vergriffen seit
2013-01

EAN 4006190373401

20,75 €