1:32

Claas Ballast-Gewichte Xerion

Artikel-Nr. 077855

Variable Xerion-Gewichte zum passenden Ballastieren

Effizienz im Feldbetrieb bedarf der Feinsteuerung – auch wenn es um den mächtigen Ballast geht. Denn was zuviel ist, kostet Kraftstoff. WIKING hat ... Effizienz im Feldbetrieb bedarf der Feinsteuerung – auch wenn es um den mächtigen Ballast geht. Denn was zuviel ist, kostet Kraftstoff. WIKING hat dazu vorbildgerecht die Ballastierung für die Xerion-Baureihe 32-fach miniaturisiert. Angesichts vielfältiger Einsatzoptionen ist für die Xerion-Baureihe der Ballast – entweder eingehängt oder hinten aufgepackt – unerlässlich. Das erhöht die Zugleistung im Alltagseinsatz. Dank einer variablen Ballastbestückung lässt sich der Xerion für jeden Einsatz präzise und einfach ballastieren. Die 400-kg-Platten sind schnell umgesetzt und mittels Schnellverschluss sicher fixiert. Ganz nach dem Motto „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“ sinkt auf dem Feld der Ballastierungsbedarf mit zunehmender Fahrgeschwindigkeit. Im Feldeinsatz sollte nach Claas-Empfehlung im Schnitt mehr als 6% Radschlupf vorhanden sein, sonst ist ein Traktor zu schwer ballastiert. Eine korrekte Ballastierung erhöht somit ihre Effektivität. An der Front kann der Xerion mit 3.400 kg aufballastiert werden. Das Basisgewicht wiegt beim Vorbild 1.800 kg und nimmt bis zu vier 400-kg-Platten auf. Es ist für den Frontkraftheber oder als fest montierte Variante erhältlich. Zur Heckballastierung lässt sich der Xerion ebenfalls mit 3.400 kg ballastieren. Eine 200 kg schwere, fest montierte Grundplatte bietet dort Platz für acht Platten je 400 kg. Mithilfe eines Teleskop-, Rad- oder Frontladers sind sie schnell an- und abgebaut.

mehr erfahren

Modellcharakter
Flexible Ballastierung

Im Programm zum Monatsende
2021-06

Online verfügbar
ja

EAN 4006190778558

15,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Könnte Ihnen auch gefallen

Claas Xerion 4500 Radantrieb
99,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten