WIKING-Magazin 2017

04.10.17

Wissen aus erster Hand: Die exklusive Lektüre rund um WIKING

Ganz im Zeichen des 85. WIKING-Geburtstags steht auch das WIKING Magazin 2017. Es erinnert an den Tag der offenen Tür in Lüdenscheid, hält aber zugleich auch viele andere Hintergrundthemen rund um die Marke WIKING bereit. Es geht natürlich um die zahlreichen Neuheiten, die die Traditionsmodellbauer in diesem Jahr vorgestellt haben. So findet u.a. der Hinterkippersattelzug Magirus Saturn im Magazin seine Würdigung. Ein neues Fahrgestell ermöglicht neue Modellvarianten des beliebten Eckhaubers, so dass der Magirus Saturn nun auch zur Zugmaschine wird. Zwei Bauteile genügen: Eines für das Fahrgestell mit den integrierten Kotflügeln, ein zweites für das unterhalb abdeckende Kardanteil.

So kommt der Eckhauber zu neuen Einsatz-Ehren

Manchmal bedarf es einfach nur etwas unkonventioneller Wege, um der WIKING-Historie auf die Sprünge zu helfen. Denn mit dem neuen Zugmaschinen-Fahrgestell kann der Magirus-Eckhauber jetzt auch für attraktive, zeitgenössisch vorbildgerechte Gespanne genutzt werden. Dabei haben sich die WIKING-Konstrukteure die damalige leicht stilisierte Bauweise der Zugmaschinenfahrgestelle zu eigen gemacht, um es für die Saturn-Kabine maßzuschneidern. Aber warum gab’s vor 60 Jahren keine Eckhauber- Zugmaschine? Tatsächlich ist der Bedarf an Aufliegern zu Beginn der 1960er-Jahre sowohl im Vorbild als auch im Modell sehr beschränkt – die Zulassungszahlen liegen noch weit hinter denen der Hängerzüge zurück. Das soll sich zum Ausgang des Jahrzehnts zugunsten der Aufliegergespanne verschieben – für eine Investition in eine neue WIKING-Form ist es da aber bereits zu spät. Weil WIKING heute die beliebte Historie der 1960er-Jahre intensiv pflegt und mit der Miniaturisierung immer neuer Vorbilder lebendig hält, erscheint damit der jüngste modellbauerische Lückenschluss nur konsequent und folgerichtig. Wirkungsvolle Gespanne mit Plateau- oder Kofferauflieger, aber auch Tankfahrzeuge drängen sich mit den vorhandenen Formen geradezu auf. Schon der erste Blick auf die neutral schwarzen Messemodelle zur Nürnberger Spielwarenmesse 2017 macht deutlich, dass es gestalterisch noch mehr zu erwarten gibt. Der WIKING-Eckhauber ist also für weitere Überraschungen gut!

Weitere Informationen:

News_detail_254_86e6e3533576cb11b7eb9931a09f4d78