Moderne Neuheiten in 1:87

Mercedes-Benz T-Modell und Land Rover Defender 110

01.02.17

• Mercedes-Benz E-Klasse als variantenreiches T-Modell
• Landwirtschaft mit Claas Cargos und Lemken Solitär 25
• MAN TGS Euro 6 auf vier Achsen im Baustelleneinsatz

Premiere feiert das neue T-Modell der E-Klasse von Mercedes-Benz in 1:87. Nachdem bereits im zurückliegenden Modelljahr die Limousine vorgestellt wurde, legt WIKING noch einmal nach. Die 1:87-Miniatur überzeugt durch ihre elegante Linie, die die Kombiversion zu einem gefälligen Reisewagen macht. Filigran ausgearbeitet ist die Front mit ihrer dominanten Schürze und ihren breiten Lufteinlässen, aber auch die charaktervoll geschwungene Karosseriekontur fällt beim 1:87 sympathisch ins Auge. Vor allem so typprägende Elemente wie die eingesetzten Frontscheinwerfer werden aufwendig und mit geringsten Spaltmaßen in die 1:87-Karosserie eingeführt. Hinzu kommt der vorbildgerechte Bedruckungskomfort sowie aufwendiges Chrom-Folienheißprägen, das WIKING an diesem Modell realisiert. Das T-Modell ist in den unterschiedlichen Versionen von Avantgarde, Exclusive und AMG vorgesehen.

Immer noch zu den aktuellen Fahrzeugen gesellt sich der Land Rover Defender 110. Der Off-Roader mit legendärer Historie wird detailreich ausgearbeitet, so dass das Dach als separates Teil mit umlaufender Regenrinne aufgesetzt ist. Zugleich ist auch die Version mit Tropendach optional möglich. WIKING wählt die fünftürige Karosserie mit seitlichen Kotflügelverbreiterungen, die dem Defender in der 87-fachen Miniaturisierung zu einem imposanten Auftritt verhelfen wird. Dieser lässt gleichwohl bei allen klassischen Werten des Land Rover nichts von seiner Sportlichkeit vermissen. Die Modellneuheit ist als Linkslenker angelegt und kann wechselweise mit und ohne Anhängerkupplung realisiert werden. Besonders bemerkenswert: WIKING stattet den Defender sowohl mit Stahlfelgen als auch mit durchbrochener fünfstrahligen Alu-Felge aus, die aufgrund ihrer Optik das Fahrzeug besonders imposant erscheinen lassen. Für weitere Upgrades hat WIKING schon jetzt den seitlichen Luftansauger sowie separate Trittbretter im Formenköcher.

Landwirtschaft mit Claas Cargos und Lemken Solitär 25

Topaktualität garantieren zwei weitere Neuheiten im Landmaschinenbereich, den WIKING unverändert pflegt und ausbaut. Angesichts der erfreulichen Zusammenarbeit mit Claas in Harsewinkel erscheint das 1:87-Modell des Claas Cargos. Den Transport- und Häckselwagen stellt WIKING gleich in zwei Versionen vor. Auf diese Weise können die Vorbilder mit zu öffnender Heckklappe, aber auch mit und ohne Dosierwalzen ausgestattet werden. Das Fahrgestell mit Deichsel ist vorbildgerecht beweglich ausgestattet.

Und auch für die Aussaat hält WIKING eine Maschinenlösung nach Vorbild des Lemken Solitär 25 bereit. Es ist das Flaggschiff der Lemken Sämaschinen, die als klappbare aufgesattelte Variante konstruiert ist und in der 1:87-Ausführung in Kombination mit Lemken Heliodor oder Zirkon erscheint. Topaktuell erneuert WIKING auch die Baumaschinenserie, wenn es um Solo-Fahrzeuge geht. Der MAN TGS Euro 6 erhält ein vierachsiges Fahrgestell und kann damit fortan mit Meiller-Mulde und Liebherr-Fahrmischer ausgerüstet werden – zwei imposante Lkw-Modelle fahren ins Programm.

News_detail_235_e5c8a5bb333b664757119db6f3a75492