Wiking_logo_nh_mdp

NEUHEITEN

Oktober 2018

Der legendäre italienische Roadster hat sein WIKING-Denkmal erhalten! Beim Alfa Spider, aus der Feder des Kultdesigners Pininfarina, hat sich WIKING bei der Konstruktion des italienischen Klas-sikers ganz bewusst der neuen Formensprache verschrieben – die Details sind filigran nachgebildet. Außerdem stellen die Traditionsmodellbauer den BMW 2002 im Dienst des Freistaates vor, der nach zeitgenössischem Vorbild der bayerischen Polizei gestaltet ist. Darüber hinaus debütieren der Mercedes-Benz LP 2223 als Hochbordpritschen-Lkw mit Ladekran, der Krupp Ardelt mit Schrottgreifer und der Magirus-Eckhauber als Schutt- wagen. Feuerwehrfreunde werden sich über die Maßstabskontraste von gestern und heute freuen: der Magirus S 3500 erscheint als Drehleiter, der Unimog U 20 fährt mit Ladekran zum Feuerwehrdienst. Topaktuell tritt der Abrollcontainer nach Meiller-Vorbild auf. Erstmals wird damit der MAN TGX Euro 6c ins Programm eingeführt. Und weil sich auf Deutschlands Straßen mehr denn je die neue E-Klasse von Mercedes-Benz als Taxi tummelt, lässt WIKING auch diese mit neuestem Taxischild ins Sortiment fahren. In der Spur N fährt der Magirus-Rundhauber in Zukunft in den Farben des DRK, während das WIKING-Magazin 2018 als attraktive Herbst-Lektüre die Markenaktivitäten der Traditions-modellbauer Revue passieren lässt und zugleich zahlreiche Exklusiv-Informationen in Sammlerhand bringt.
Release_detail_84

WIKING Neuheiten Oktober 2018 - Details

WIKING-Magazin 2018 Polizei - BMW 2002 Alfa Spider - rot Taxi - MB E-Klasse S213 Hochbordpritschen-Lkw (MB LP 2223) - azurblau Feuerwehr - Unimog U 20 mit Ladekran Feuerwehr - Drehleiter (Magirus S 3500) Schuttwagen (Magirus) wasserblau Raupenkran (Krupp Ardelt) hellblau Abrollcontainer (MAN TGX Euro 6c/Meiller) - zinkgelb DRK - Pritschen-Lkw (Magirus)