Wiking_logo_nh_mdp

MODELLPFLEGE

August 2017

FEHRENKÖTTERS BÜSSING
Da freuen sich nicht nur Klassiker-Freunde! Mit dem Büssing 12.000 erscheint der imposante Braunschweiger Nachkriegslastwagen in den unverwechselbaren Farben der Spedition Fehrenkötter. Modellgepflegt präsentiert sich der 12.000er mit erweiterter Gravur für das Büssing-Markenlogo. In seine Ära gehört auch der Krupp Titan Muldenkipper, dessen Vorbild noch bis in die 1980er-Jahre im Einsatz war. Mit dem Lloyd Alexander TS, dem Porsche 550 Spyder und dem BMW 507 Cabrio ergänzt WIKING die Reihe von Klassikern aus alten und neuen Formen. Als Youngtimer geben sich der VW T3 mit Doka in den Farben der Österreichischen Bundesbahnen sowie der farbgepflegte Range Rover und der Mercedes-Benz Kurzhauber als Betonmischer die Ehre. Mit dem Charme längst vergangener WIKING-Jahre und filigranisierter Zierleistenbedruckung erscheint der VW Sambabus. Die Rosenbauer HubrettungsbühnenB32 stellt außerdem unter Beweis, dass der Maßstab 1:87 faszinierende Miniaturen mit verlässlicher Funktionalität ermöglicht. So entstand ein aktuelles Feuerwehrmodell – mit agiler Beweglichkeit. Die Hubrettungsbühne überzeugt, weil sie auf Anhieb das Auge des Betrachters fesselt. Viele Details am Aufbau, aber vor allem der teleskopierbare Hubrettungskorb begeistern. Alle Bewegungen eines Rettungseinsatzes lassen sich so nachvollziehbar machen – mit imposanter Höhe. Überdies können sich die Freunde der Spur N über neue Farben bei den vier klassischen Personenwagen freuen.
Models_upgrade_detail_77

WIKING Modellpflege August 2017 - Details

Range Rover - blau Porsche 550 Spyder - purpurrot VW T3 Doppelkabine "ÖBB" VW T1 Sambabus - beige/rehbraun Pritschen-Lkw (Büssing 12.000) "Fehrenkötter" Betomischer (MB Kurzhauber) - blau/weiß Feuerwehr - Hubrettungsbühne Rosenbauer B32 (MB Econic) Lloyd Alexander TS - gelb mit weißem Dach BMW 507 Cabrio - hellblau Muldenkipper (Krupp Titan) - verkehrsgelb Vier klassische Personenwagen